Schöckl Trail Area

Hirsch auf Rädern

Rumble in the woods – Propain Dirt Sixpack war zu Besuch. Sehr fein!

Das Dirt Magazine hat ohne Frage Kultstatus in der Gravity-Szene, deren Downhill-Weltcup-Team Propain Dirt Sixpack ebenso:

Ruhe vor dem Sturm: Eines der besten Weltcupteams nutzte unseren Hausberg für die letzten Tests vor der Rennsaison…

…Teammanager, Fotograf und Mechaniker hat es bei uns extrem getaugt…den Fahrern sowieso 😉

Der irische Teammanager Ben Reid war selbst einer der besten britischen Downhiller, Topfahrer Phil Atwill ist eine der heißesten Aktien im Downhillsport: Der englische Meister von 2016 ist bekannt für seinen Hardcore-Fahrstil und für seine spitze Zunge – ein Typ mit Ecken und Kanten, der mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg hält…beim Weltcup im Bikepark Leogang stieg er letzte Saison demonstrativ für einen Trainingsrun auf sein Dirt-Hardtail um zu zeigen, dass das in seinen Augen kein weltcupwürdiger Kurs ist.

Nennen wir es Glück – wir machen ein „Public Shooting“ im Zielbereich der STA und zufällig biegt Phil Atwill ums Eck 😉

Die schottischen Zwillinge George und Henry Kerr greifen heuer in der Juniorenkategorie an, gehören da weltweit zu den heißesten Eisen und da wäre da noch ein gewisser David Trummer aus Gnas, der seit dem Vorjahr den heißbegehrten Platz im Profiteam inne hat…

Während David allerdings noch bei der EM in Portugal im Einsatz war, war der Rest des Teams schon vor Ort: Phil hatte sich ja in der Off-Season verletzt und war bei uns erstmals wieder am Downhillbike unterwegs – mit einem neuen Gabel- und Dämpfer sowie Reifensponsor macht es schon Sinn, richtig Gravity-Kilometer zu sammeln…und das geht bei uns ja besonders gut…

Team-Junior Henry Kerr am Gas auf unserem Gedscho…

…mehr Fotos und Videos mit Schöckl-Content findet ihr auf dem Instagram-Account der Propain Dirt Sixpack-Jungs:

https://www.instagram.com/propaindirtsixpack/

..so richtig sehenswert ist auch das Video, das das ganze Team bei uns gemacht hat: David stieß nach der EM zwei Tage später dazu, blieben noch zwei Tage am Big Bike um weiter zu testen – unglaublich, wie flach unser Gedscho am Video wirkt…

https://dirtmountainbike.com/videos/propain-dirt-sixpack-pre-season-testing/

 

Uns hat es gefreut, ein Weltcup-Team vor Ort zu haben…noch mehr gefreut hat uns aber die Rückmeldung der Fahrer: Phil und die Jungs waren begeistert – lässige Trails in Kombination mit wenig Travel (…bei 650 Höhenmeter/Run gibt es kaum Stop-and-Go auf den Trails!). Einen Wunsch haben sie noch an uns gerichtet – wir sollen unbedingt ein Downhill-Rennen machen, mal sehen…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.